2014 – Unser Reisejahr


      Keine Kommentare       Mathias       Allgemein      


2014 unser Jahresrückblick

Am Ende des Jahres ist es immer Zeit kurz auf das ablaufende Jahr zurückzublicken und nochmal kurz darüber zu sinnieren (nachdenken). Ok, genug der hochgestochenen Worte und der Vorsätze, wir wollen einfach nochmal zusammenfassen, wohin wir 2014 gereist sind. 🙂

Angefangen hat es Ende April / Anfang Mai, als Daniel und ich gemeinsam nach Istanbul aufgebrochen sind. Dort haben wir einen Städtetrip für 5 Tage gemacht. Der Flug dorthin war günstig, auch noch mit Turkish Airlines. Die Stadt hat mir super gefallen, es gibt einfach viele historische Bauwerke und auch die Moderne hat bereits Einzug nach Istanbul gehalten. Diese Abwechslung hat mir besonders gefallen. In Istanbul gibt es unglaublich viel zu entdecken (vgl. 503 Sehenswürdigkeiten bei Tripadvisor) und es sollte eigentlich für jeden etwas dabei sein. Das Essen war sehr lecker und die Leute freundlich. Mir hat es prima gefallen.

Mein nächster Trip war dann nach London. Ich war schon öfters in London, aber es ist doch immer wieder eine Reise wert. Die Flüge dorthin sind noch günstig, das „Leben“ in London ist es dagegen selten. Ich habe sehr viel besichtigt, wie beispielsweise das Sherlock Holmes Museum oder mein absolutes Lieblingsgebäude St. Pauls Cathedral. Langweilig sollte es in London nicht werden. Am 01. Juni stand dann mein Highlight an: Triathlon in London. Am ersten Tag habe ich noch den Profis zugeschaut, am nächsten Tag war ich selbst an der Reihe! Ja, richtig gelesen. (Der Artikel ist noch gar nicht online, aber kommt noch). London ist eine Reise wert!

Im August 2014 ist Daniel zu seinem Element aufgebrochen. In die Natur pur, zu einer mehrtägigen Kanu-Tour nach Finnland. Mit an Bord sein langjähriger Freund und Mitbewohner Julian. Die beiden sind 5 Tage gemeinsam mit dem Kanu durch die verschiedenen Seen gepaddelt und haben sich rundum wohl gefühlt. Daniel schwärmt immer von dieser Erfahrung, ein paar Tage ohne „Zivilisation“ zu leben und einfach mal so richtig abschalten zu können. Faul darf man aber nicht sein, da man komplett auf sich selbst angewiesen ist, sonst gibt es kein Essen, keinen Schlafplatz, … Zum Abschluss der Reise haben sich beide noch in Helsinki für ein paar Tage eingenistet und tauschten das Zelt gegen ein Hotelzimmer.

Im November und Dezember 2014 stand das Highlight (die längste Reise) für uns beide an. Wir sind nach Bangkok aufgebrochen und haben uns anschließend in Vietnam verliebt. Insgesamt waren wir 26 Tage unterwegs und wollten keinen einzigen Tag davon missen. Nachdem uns Bangkok schon sehr gut gefallen hatte, war Vietnam nochmal eine Steigerung. Am Anfang hatten wir zunächst eine Art Kulturschock (wegen Klima und Verkehr), aber wir haben uns schnell zurecht gefunden und können Vietnam einfach jedem ans Herz legen. Vom Wetter, der Natur, der Kultur und den Menschen bis zum Essen und dem Geld, Vietnam bereitet einfach in jedem Bereich Freude!

 

Dort waren wir bereits (die hüpfenden Marker sind aus 2014):

Was waren deine Reiseziele im Jahr 2014?


 

Neues Jahr – Neue Reisen?

Aber klar doch, auch 2015 gehen wir wieder auf (große) Tour. So ist zumindest jetzt der Plan. 🙂 Was heißt eigentlich Plan, denn einen Plan haben wir noch gar nicht. Insgeheim haben wir beide noch viele (zu viele?) Länder auf der Liste, die wir unbedingt noch sehen möchten. Welche davon 2015 in Angriff genommen werden, steht bei uns beiden noch gar nicht fest. Wir sind aktuell noch bisschen mit den Nachbereitungen von Vietnam beschäftigt und gedanklich noch nicht bei den nächsten Reisen.

Wer noch eine Inspiritation für 2015 braucht, dem können wir die Empfehlungen vom Lonely Planet nahe legen. Von den Top 10 Ländern für 2105 haben wir gemeinsam Singapur ja bereits abgehakt und Daniel hat hinter Irland (Lieblingsland) sowieso schon mehrere Haken. 🙂 Bei den Top Regionen können wir beide gemeinsam auch schon Tasmanien in Australien als abgeschlossen vermelden.

Welche Reiseziele hast du dir für 2015 vorgenommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sorry, muss neuerdings sein wegen DSGVO.

banner